Souveränität, die 4 Faktoren die dazu gehören

 

Dei 4 Faktoren der SouveränitätSelbstsicherheit, was genau ist das? In der Psychologie gibt es viele Erklärungen dafür, "wann" jemand selbsticher ist. Die drei wohl massgebenden Eigenschaften sind: Besonnenheit, Bescheidenheit und Menschen, die auch in hektischen Situationen den Überblick bewahren. Aber was ist Selbsticherheit, wenn wir uns in einengenden Abhängigkeiten wiederfinden? Es fehlt die Unabhängigkeit. Die Möglichkeit unsere eigene Meinung zu bilden, nach dem Bauchgefühl zu handeln und zielstrebig einen Fuss vor den anderen  zu setzen. 

All das nützt uns aber nicht viel, wenn wir zu Hause auf dem Sofa sitzenbleiben und warten, bis die Welt zu uns kommt. Interaktion ist die dritte und sehr entscheidende Eigenschaft. Ohne Neugier, Interesse sowie einer guten Portion Selbstkritik, werden wir nicht aktiv werden und somit nicht mit anderen Menschen in echten Kontakt treten könnenn, oder wollen. 

Last but not least - Selbsteinschätzung. Das ist wohl die härteste Nuss zu knacken, denn sich selbst gut und treffend einzuschätzen, fällt den meisten Menschen schwer. Darum ist es immer gut, jemanden um sich zu haben, der einen auf eventuelle "blinde Flecken" aufmerksam macht. Erst dann können wir Verantwortung für unser Denken, Tun und Handeln übernehmen. Der Sinn für die "Realität",  wie wir sie teilen, ist wichtig um zu einer Lösung zu finden und damit unserem Verstand auch immer wieder eine Pause gönnen. 

Related Articles